Kategorie: Allgemein

Rosacea Behandlung mit Medikamenten vs. medikamentfreie Behandlung

Rosacea Behandlung mit Medikamenten vs. medikamentfreie Behandlung

Bei Diagnose Rosacea verschreibt jeder Dermatologe die eine oder die andere antibiotische Salbe, die der Betroffene zunächst auf eine unbestimmte Zeit verwenden muss. Bei extremen Formen, die übrigens gar nicht so selten vorkommen, wird sogar die orale Einnahme von Antibiotika verordnet. Doch ist es unbedingt notwendig? Kann vielleicht auf Rosacea Behandlung mit Medikamenten verzichtet werden?…
Weiterlesen

Hygiene bei Rosacea

Hygiene bei Rosacea – 4 Alltagsfallen, die du unbedingt vermeiden solltest

Bei Pflege der Rosacea-Haut muss einiges beachtet werden. Gründliche Reinigung, passende Cremes und starker Sonnenschutz sind für jeden Betroffenen unerlässlich. Doch es gibt noch etwas, das ich bis jetzt noch nicht angesprochen habe. Die Hygiene. Warum ist die Hygiene bei Rosacea so wichtig? Ich zeige dir, in welchen Situationen mangelnde Hygiene gefährlich für die Rosi…
Weiterlesen

Stress. Auslöser Nr.1 bei Rosacea.

Stress – häufigster Auslöser von Rosacea

So lautet lautet das Ergebnis einer amerikanischen Studie, in der die Probanden nach ihren Rosacea-Triggern gefragt wurden. Lassen sich die Ergebniss auch hierzulande bestätigen? Oder unterscheiden sich die Provokatoren nicht nur von Patient zu Patient, sondernauch von Land zu Land?

Abkühlung bei Rosacea

Die einfachste Methode um sich Abzukühlen

So kommst Du “cool” durch die heißen Tage. Lange haben wir auf ihn gewartet, nun ist aber der Frühling ist endlich wieder da! Warme Temperaturen und Sonne satt. Einfach nur herrlich! Die Meisten würden mir jetzt sicherlich zustimmen. Von den Menschen mit Rosacea würde ich wahrscheinlich ein leidvolles “Ja, aber…” zu hören bekommen. Für Euch…
Weiterlesen

Selbstdiagnose mit Google

Selbstdiagnose im Internet

  Eine Fernsehreportage zur Selbstdiagnose per Internet hat mich veranlasst einen eigenen Blogartikel zu diesem Thema zu schreiben. Was ein ziemlicher Graus für die Ärzte ist, scheint für die meisten von uns ganz normal und fast unabdingbar zu sein.