Gramnegative Bakterien

Gramnegative Bakterien sind Bakterien, die bei der Gramfärbung (mikrobiologischer Test, der auf bestimmten chemischen Prozessen basiert) rot färben. Im Gegensatz färben sich die grampositiven Bakterien grün. Die Gramfärbung ermöglicht die Klassifizierung der meisten Bakterienarten und damit die Auswahl der richtigen Therapie.

Ein Beispiel für die gramnegativen Bakterien sind die Legionellen oder die Salmonellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.