Rosacea – Das hilft wirklich

Rosacea – Das hilft wirklich

Rosace - Das hilft wirklich. Review zum Buch

*Werbung, bezahlte Kooperation*

Heute möchte ich dir das Buch „Rosacea – Das hilft wirklich“ von Franziska Ringvorstellen. Die Autorin ist selbst an Rosacea erkrankt und hat so wie viele von uns einen langwierigen, beschwerlichen Weg mit Falschdiagnosen, falschen Behandlungen und viel Ausprobieren hinter sich. Letztendlich hat sie es jedoch geschafft, ihre Symptome in Schach zu halten. Ihre Erfahrungen und ihren Erfolg teilt Franziska nun mit anderen Betroffenen. In ihrem Buch stellt sie ihre bewehrte „3-Raum-Methode“ vor.

Was ist die „3-Raum-Methode“?

Die Autorin hat sich sehr viel mit eigenen Triggern, Pflegeprodukten, Ernährung und der Haut generell beschäftigt. Sie beschreibt detailliert die Fehler, die sie anfangs nach der Diagnose gemacht hatte (die meisten davon gehörten leider auch zu meinem Lernprozess) und was sie aus ihnen gelernt hat.

Sie stellt fest, dass die Rosacea Betroffenen selbst ganz viel zu ihrer Heilung beitragen können. Darunter ist nicht nur das stetige Suchen nach geeigneten Pflegeprodukten zu verstehen. Vielmehr sollen Rosis die verschieden Bereiche ihres alltäglichen Lebens an die Rosacea anpassen.

    “Durch Änderungen in verschiedenen Lebensbereichen können die Rosacea-Symptome und die Häufigkeit der Schübe deutlich verringert werden.

    Franziska Ring, Rosacea – Das hilft wirklich.

Das „Selbsthilfekonzept“, das vor allem auf der Basis eigener Erfahrungen und Recherchen entwickelt wurde, nennt Franziska „3-Raum-Methode“. Im Klartext sagt die Autorin damit, dass „ man durch Änderungen in verschiedenen Lebensbereichen die Rosacea-Symptome und die Häufigkeit der Schübe deutlich verringern kann.“ Die drei Räume: Küche, Badezimmer und Wohnzimmer stehen dabei symbolisch für Ernährung, Pflege und das Leben im Allgemeinen.

Was halte ich von der „3-Raum-Methode“?

Der Gedanke hinter dieser Methode ist im Grunde nicht völlig neu. Viele Betroffene passen schon fast instinktiv ihr Leben an. Sie meiden z.B. Lebensmittel, die einen Flush auslösen, oder achten auf Reizstoffe in den Pflegeprodukten oder Waschmittel.  Dennoch muss ich sagen, dass das Buch sowohl für Rosis mit “frischer” Diagnose als auch für diejenigen, die sie schon viel mit der Krankheit beschäftigt haben, hilfreich und interessant sein könnte. Denn Franziska gibt sehr viele nützliche, ausführlich begründete und gut recherchierte Tipps für jeden einzelnen „Raum“.  So konnte auch ich noch einiges lernen.

Positiv aufgefallen ist mir in dem Buch zudem, dass Franziska immer wieder darauf hinweist, dass die einzelnen Tipps nicht für jeden gleichermaßen zutreffend sind. Sie nennt z.B. Pflege-Inhaltstoffe, die für die Rosacea-Haut problematisch sind, betont aber gleichzeitig, dass z.B. Silikone von einigen als angenehm empfunden werden.

Das entspricht meiner persönlichen Einstellung. Jede Haut ist anders und Rosacea verhält sich nicht bei jedem gleich. Viele Empfehlungen können den Betroffenen eine Orientierung für den Umgang mit der Erkrankung geben, ob sie nun für einen selbst tatsächlich funktionieren, muss jeder selbst ausprobieren.

Interessanterweise wurde Stress bzw. Stressbewältigung nicht wie ich erwartet hätte im Bereich „Wohnzimmer“, sondern im Abschnitt „Alternative Heilmethoden“ untergebracht. Meiner Ansicht nach jedoch sollte die Bewältigung von Stress, immerhin dem häufigsten Trigger von Rosacea, unbedingt zur täglichen Routine gehören. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass gesunde Psyche und bewusster Umgang mit Stress absolut essentiell für den Heilungsprozess sind.

Da ist noch mehr …

Abgesehen von der „3-Raum-Methode“ beschreibt Franziska Ring relativ ausführlich die Ursachen, Formen und Auslöser von Rosacea. Also perfekt für dich, wenn du erstmal etwas mehr über die Krankheit an sich erfahren möchtest. Die Autorin gibt außerdem Tipps für das Arztgespräch und verschafft einen Überblick über die gängigen Therapien.

Wo kann ich das Buch kaufen?

Das „Rosacea – Das hilft wirklich“ * mit der „3-Raum-Methode“ von Franziska Ring kannst du auf Amazon oder z.B. bei Thalia als Taschenbuch für 19,99 € bestellen.

Fazit

Trotzt des vielleicht etwas reißerischen Titels ein sehr informatives und hilfreiches Buch, in dem du viele Tipps für den alltäglichen Umgang mit Rosacea findest. Die „3-Raum-Methode“ impliziert die Eigeninitiative von Patienten und stimmt zu 100% mit meiner eigenen Vorstellung von effektiver Behandlung überein. Daher ist sie sowie das Buch aus meiner Sicht absolut empfehlenswert für alle Rosacea Betroffenen.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Für einen Kauf über so einen Link bekomme ich eine kleine Provision, die ich dafür investiere, diesen Blog für dich weiter zu betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Fast geschafft!

Super! Jetzt nur noch deine E-Mail-Adresse bestätigen. Klicke bitte dafür auf den Link in der E-Mail, die ich dir gerade geschickt haben.