Hydro Boost von Neutrogena (Review)

Hydroboost von Neutrogena Review

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich dir bereits erzählt, dass der Zustand meiner Haut in den letzten Jahre sehr viel besser geworden ist (falls du den Artikel noch nicht kennst, folge dem Link). Deshalb bin ich nun ein wenig mutiger in Bezug auf die Auswahl meiner Pflegeprodukte geworden und habe mich etwas in den Drogerien umgeschaut. Dabei bin ich auf Produkte der Linie Hydro Boost von Neutrogena aufmerksam geworden. Einige davon habe ich ausprobiert und möchte dir nun eine kleine Review dazu geben.

Der Hauptgrund für meine Neuorientierung war wie du dir wahrscheinlich schon denken kannst, der Kostenfaktor. Ich bin nach wie vor ein großer Fan von La Roche-Posay, weil die Produkte bei mir einfach funktionieren. Doch, wenn du sie ständig nutzt und nichts anderes nutzen kannst, wird es auf die Dauer recht teuer.

Neutrogena war mir schon seit einigen Jahren ein Begriff. Ich verwendete eine Zeit lang deren Bodylotion und war begeistert von der Handcreme. Meinem Gefühl nach hatten beide eine sehr gute Pflegewirkung und nicht zu viel „Gedöns“ in der Formulierung. Die Gesichtscremes waren aber für mich definitiv zu fettig.

Hydro Boost Linie

Die Hydroboost Linie ist mir besonders in Auge gestochen, weil sie optimale Versorgung mit Feuchtigkeit verspricht und dabei sehr leicht ist. Ja ok, man soll nicht immer alles glauben, was die Werbung einem verspricht, aber wie gesagt, ich hatte schon vorher positive Erfahrungen mit Neutrogena.

Alle Hydro Boost Produkte beinhalten Hyaluronsäure und Glycerin. Beide speichern die Feuchtigkeit und versorgen die Haut damit so, dass sie an Spannkraft und Elastizität gewinnt und eine Natürliche Barriere aufbauen kann. Für mich also optimal, da ich generell eine ölige Haut habe, die Feuchtigkeit, aber kein Fett braucht.

Hydroboost Aqua Gel von Neutrogena

Hydroboost Aqua Gel von Neutrogena
Hydroboost Aqua Gel von Neutrogena

Als erstes habe ich das Hydro Boost Aqua Gel * ausprobiert. Diese Gelpflege ist für meine Haut wirklich perfekt! Sie hat eine gelige, sehr leichte Konsistenz. Beim Auftragen verhält sie sich fast wie Wasser, zieht super schnell ein. Es bleibt kein schmieriger, klebriger Film auf der Haut wie bei so vielen ähnlichen Produkten.

Das Produkt ist ölfrei (nicht ideal für trockene Häutchen. Tipp: bei trockener Haut evtl. besser Hydroboost Creme Gel) und verstopft nicht die Poren. Die Haut ist nach dem Auftragen leicht mattiert. Es ist leider nicht parfümfrei, daher auch weniger für diejenigen geeignet, die empfindliche bei Duftstoffen sind. Ich habe damit anscheinend weniger ein Problem, denn ich habe das Aqua Gel sehr gut vertragen.

Insbesondere in der wärmeren Jahreszeit, war das Gel für mich wirklich ein Segen. Denn ich hatte nach dem Eincremen nicht das Gefühl, das ich darunter ersticke. Meine Haut spannte oder juckte auch nicht und ich musste den ganzen Tag lang nicht nachcremen. Auch als Grundlage für meine bareMinerals ORIGINAL Foundation ist das Gel wunderbar geeignet. Insgesamt also wirklich ein positives Ergebnis.

Der einzige negative Punkt bei dem Aqua Gel ist die Verpackung. Hygienetechnisch ist ein Tiegel nicht optimal und gehört zu den häufigsten Hygienefallen. Ein Fläschen mit Pumpspender wäre definitv besser.

Größe: 50 ml
Kostenpunkt: ca. 10 Euro

Hydro Boost City Protect Feuchtigkeitsfluid mit LSF 25 von Neutrogena

Hydro Boost City Protect Feuchtigkeitsfluid mit LSF 25 von Neutrogena
Hydro Boost City Protect Feuchtigkeitsfluid mit LSF 25 von Neutrogena

An den kalten Tagen braucht auch meine Haut auch etwas höheren Fettanteil in der Pflege. Aber wirklich nur ETWAS höheren. Na ja, und da ich schon von dem Aqua Gel so begeistert war, habe ich das Hydro Boost City Protect Feuchtigkeitsfluid mit LSF 25 * ausprobiert.

Wie der Name schon sagt ist es ein Fluid. Es hat im Vergleich schon eine etwas cremigere Textur, ist aber immer noch sehr leicht. Es zieht ebenfalls sehr schnell ein, hinterlässt keine klebrigen Rückstände und mattiert die Haut ein wenig, was ich persönlich super finde.

Außerdem hat das Hydro Boost City Protect einen Sonnenschutzfaktor. Ist also wunderbar für alle, die auf Sonne reagieren, aber gerne auf eine weitere Cremeschicht verzichten möchten.

Insgesamt kann ich auch bei diesem Produkt von einer ausschließlich positiven Erfahrung berichten.

Größe: 50 ml
Kostenpunt: ca. 10 Euro

Verpasse nie wieder wertvolle Tipps!

Mach es wie schon viele andere Betroffenen. Abonniere meinen Newsletter!

Hydro Boost Mizellenwasser von Neutrogena

Hydro Boost Mizellenwasser von Neutrogena
Hydro Boost Mizellenwasser von Neutrogena

Das dritte und letzte Produkt, das ich aus der Hydroboost Linie ausprobiert habe, ist das Mizellenwasser *. Und ich muss sagen, das ist wirklich ein Schätzchen!

Es enthält ebenfalls Hyaluronsäure und reinigt die Haut sehr gut ohne sie auszutrocknen. Im direkten Vergleich zu dem Mizellenwasser von Garnier finde ich das Mizellenwasser von Neutrogena definitiv besser. Bei dem Garnier Mizellenwasser hatte ich öfters verstopfte Poren und kleine Pickelchen, weil die Haut nicht gründlich genug gereinigt wurde. Mit Neutrogena war die Haut schon nach ein paar Tagen deutlich besser. An dieser Stelle sei angemerkt, dass ich eine empfindliche, generell zu Rötungen neigende Haut mit großen Poren habe. Das Mizellwasser verwendete ich 2 Mal am Tag, morgens und abends.

Nach Angabe des Herstellers entfernt das Produkt auch wasserfeste Mascara. Das kann absolut bestätigen. Ohne viel reiben zu müssen, wird das Augenmakeup rückstandslos entfernt. Zumindest bei mir haben die Augen auch nicht gebrannt oder gejuckt, sondern fühlten sich gepflegt an.

Größe: 400 ml
Kostenpunkt: ca. 5 Euro

Fazit: Die Hydroboost Serie von Neutrogena hat mich mit den drei getesteten Produkte absolut überzeugt. Deshalb gehören sie zum Teil schon etwas länger zu meiner täglichen Pflegeroutine. Die Produktlinie ist aus meiner Erfahrung heraus sehr empfehlenswert für alle, die keine trockene Haut haben und keine reichhaltigere Produkte benötigen. Allerdings gibt es auch innerhalb der Produktlinie Alternativen mit etwas höheren Lipidanteil. Problematisch könnten die Produkte für alle mit Duftstoffunverträglichkeit sein. Preis-/Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach unschlagbar.

Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate-Links. Mehr Info dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.