Der neue Primer Prime Time von bareMinerals.

Der neue Primer Prime Time von bareMinerals.

Primer von bareMinerals

Mein erstes bareMinerals-Produkt im Test.

Vor einigen Tagen habe ich an dem Gewinnspiel von QVC und bareMinerals teilgenommen, bei dem man als Gewinner ein Produkt von der amerikanischen Kosmetikmarke testen durfte. Ich hatte schon im Vorfeld viel Positives über bareMinerals gehört und wollte die Produkte selber mal testen. Ich hatte Glück!!! Nur ein paar Tage später habe ich ein Päckchen  mit dem neuen Primer Prime Time erhalten.

Die Marke

Die Marke bareMinerals kommt aus San Francisco. Ursprünglich aus einem ganz anderen Bereich beschäftigt sich das Unternehmen seit über 35 Jahren mit der Herstellung von Kosmetika und Pflegeartikel. Die Produkte werden aus natürlichen stark zermahlenen Mineralien hergestellt. Die Botschafter der Marke betonen stets, dass im Vergleich zu anderen mineralischen Kosmetikprodukten, die Produkte von bareMinerals keine zusätzlichen Konservierungsstoffe, Öle, Farbstoffe oder ähnliches enthalten. Aus diesem Grund sollen die Foundations & Co sehr gut verträglich bei empfindlicher Haut und sehr lange haltbar sein. Da einige Mineralien über eine lichtreflektierende Eigenschaft verfügen, schützen die Produkte von bareMinerals häufig trotz der leichten Struktur vor gefährlicher UV-Strahlung.

bareMinerals in Deutschland

In Deutschland ist bareMinerals noch nicht sehr bekannt. Es gibt nur ganz weniger Counter, z.B. in Freiburg und bald in München. Zu meiner großen Freude vertreiben aber Douglas und Karstadt die Produkte auch. Gelegentlich gibt es auch tolle Angebote bei QVC Deutschland. Dort sind die Produkte aber leider nicht in der großen Vielfalt zu finden wie im Internet. Bei der Original Foundation kann man zwischen 20 Farbnuancen wählen! Ist das nicht der Wahnsinn?! Sorry, aber ich kann mit meiner Begeisterung nicht zurück halten. Ich bin ein heller Hauttyp mit Rötungen im Gesicht. Ihr werdet mir zustimmen, es ist nicht einfach da eine passende Foundation zu finden. Meist ist sie zu dunkel oder zu rotstichig, oder aber zu gelb.

Der Primer von bareMinerals

Nun zum getesteten Produkt, dem Primer. Was ist eigentlich ein Primer und wozu braucht man ihn? Der Primer ist ein Pflegeprodukt, der die Haut auf die Foundation vorbereiten soll. Er ebnet das Hautbild, verkleinert die Poren und erleichtert ein gleichmäßiges Auftragen des Make-up’s. Sein Bestandteil Clycerin soll zudem besseres Haften der Foundation ermöglichen. So weit so gut!

Der Prime Timer soll nach Angaben des Herstellers nicht nur Pigmentflecken und Unregelmäßigkeiten im Tein ausgleichen, sondern gleichzeitig Poren verkleinern, den Hautschuppungen und Talgabsonderungen entgegen wirken sowie vor Sonneneinstrahlung und Umwelteinflüssen schützen. Ein Hammer-Versprechen, oder?

Nach meinem kurzen Test des Primers kann ich aber diese Versprechung zu fast 100 Prozent bestätigen. Klar, ich kann nicht sagen, ob er meine Haut tatsächlich vor irgendwelchen schädlichen Umwelteinflüssen dauerhaft beschützen wird. Aber sind wir ganz ehrlich, können wir ihnen nur mit Hilfe eines Kosmetikprodukts entfliehen? Eher nicht. Aber eins nach dem anderen.

Finish und Konsistenz

Zunächst habe ich mich darüber gewundert, dass der Primer getönt ist. Das ist nicht unbedingt üblich. Ich dachte auch, er wäre in meiner “Ligh”-Version ziemlich dunkel, insbesondere, wenn ich die Foundation darüber auftrage. Doch nach dem Auftragen schaute ich in den Spiegel und dachte: “Huch, was ist denn jetzt passiert.” Man hat von der Farbe eigentlich nichts gesehen. Meine Rosacea war zwar nicht komplett verschwunden, aber meine Haut sah trotzdem besser aus. Trotz seiner eher niedrigen Deckkraft (ist ja keine Foundation) machte er mein Hautbild so schön, dass ich auch ohne Foundaton aus dem Haus gehen würde.

Die Konsistenz des Primers ist sehr moussig. Beim Auftragen fühlt er sich weich und pflegend an, aber überhaupt nicht ölig. Man kann ihn ganz sanft mit den Fingern im Gesicht einmassieren. Ein Pumpstoß, für mich sogar eine noch kleinere Portion, reicht aus. Es geht so schnell. Besonders, wenn Du dich sonst nicht so gerne schminkst oder morgens nur ganz wenig Zeit dafür hast, wäre der Prime Time von bareMinerals ein gutes Produkt für dich.

Mit einer Foundation getragen ergibt sich ein noch ebenmäßigeres Hautbild. Die Foundation verteilt sich gut ohne auf dem Gesicht zu “schwimmen”. Das Make-up bleibt definitiv länger dort, wo es soll. Zumindest mit meinem Compact Make-up von Anne-Marie Börlind ist es so. Vielleicht gibt es auch Foundations, die mit dem Primer nicht funktionieren, dass kann ich natürlich nicht komplett ausschließen. Mit der Foundation von bareMinerals erzielt man wahrscheinlich das beste Ergebnis.

Das Tragegefühl

Die Haut spannte während des Tragens nicht und ich hatte nach dem Abschminken keine trockenen Stellen. Selbstverständlich benutzte ich unter dem Primer meine übliche Tagespflege, aber dennoch ist es ja häufig so, dass Puder oder Foundation die Haut austrocknen. Bei diesem Primer war dies nicht der Fall. Zudem schien meine Haut nicht so schnell zu glänzen.

Kleinere Poren

Des Weiteren kann ich die porenminimierende Wirkung des Primers absolut bestätigen. Ich habe eigentlich schon große Poren vor allem in der T-Zone. Irgendwie hat der Primer diese aber kaschiert ohne Sie zu verstopfen wie es manchen Foundation gerne tun. Ich hatte sogar am nächsten Tag das Gefühl, dass meine Poren ein wenig kleiner aussehen.

Sonnenschutz

Wie ich in einem der früheren Artikel bereits beschrieben habe, reagiere ich sehr stark auf die Sonneneinstrahlung. Den Sonnenschutz (LSF 30) des Primers musste ich daher selbstverständlich in Aktion sehen. Das Ergebnis: Auch diesbezüglich hat er das Versprechen von bareMinerals gehalten. Ich hatte absolut keine Reaktion.

Fazit: Der Prime Time von bareMinerals ist ein tolles Produkt, der den Erwartungen standhält und den ich persönlich absolut empfehlen kann. Meine Rosacea-Haut hat ihn sehr gut vertragen. Ich möchte definitiv weitere Produkte der Marke bareMinerals testen. Es ist auch schon was bestellt ;)

Tipp: Der Primer kostet fast 30 Euro, ist somit nicht gerade günstig. Schaue daher nach Sets oder Tagesangeboten bei QVC. Da lässt sich einiges einsparen. Viel Erfolg ;)

Benutzt Du auch schon den Prime Time von bareMinerals? Wie ist Deine Erfahrung mit diesem Primer?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Fast geschafft!

Super! Jetzt nur noch deine E-Mail-Adresse bestätigen. Klicke bitte dafür auf den Link in der E-Mail, die ich dir gerade geschickt haben.