Rötungen abdecken – Make up bei Rosacea richtig auftragen

Rötungen abdecken – Make up bei Rosacea richtig auftragen

Rötungen abdecken – Make up bei Rosacea richtig auftragen

Rosacea-Haut sowie empfindliche Haut, die auf jede Berührung mit Rötungen reagiert, ist nicht einfach zu schminken. Um punktuelle und großflächige Rötungen abzudecken brauchst du vor allem die richtige Vorgehensweise und etwas Übung. Wie du in 5 Schritten Rötungen kaschierst und einen gesunden, ebenmäßigen Teint bekommst, zeige ich dir in diesem Blogpost.

Haut vorbereiten

Bevor du mit dem Abdecken von Rötungen startest, musst du deine Haut auf das Make up vorbereiten. Das heißt vor allem, sie mit ausreichend Feuchtigkeit und den benötigten Wirkstoffen versorgen. Trage also zuerst deine Tagespflege und ggf. eine medizinischen Salbe auf. Lasse den Produkten ausreichend Zeit zu wirken! Tipps zur Rosacea Pflege findest du übrigens auch hier auf dem Blog.

Primer (optional)

Als nächsten Schritt ebnen wir ein wenig das Hautbild. Viele Rosacea-Betroffene haben große Poren oder Erhebungen und natürlich wie alle anderen auch kleine Fältchen. Damit das Make up sich nicht in diesen sammelt und für noch mehr Fältchen sorgt, benutze einen Primer. Er bildet eine optimierte Grundlage für die Foundation, an der sie besser und länger haftet.

Es gibt unzählige Varianten von Primern. Da die empfindliche Rosacea-Haut aber möglichst nicht mit schweren Produkten zugekleistert und „atmen“ soll, solltest du einen eher flüssigen Primer mit wenigen (oder gar keinen) Silikonen wählen.

Je nachdem wie stark deine Rötungen sind, könnte ein getönter Primer schon einen ausreichenden Effekt mitbringt, sodass du auf Foundation & Co. verzichten kannst.

Grüner Concealer gegen starke Rötungen (optional)

Rötungen abdecken - Grüner Concealer
Grüener Concealer neutralisiert die Rötungen bei Rosacea

Bei stärkeren Rötungen empfehle ich als nächstes einen grünen Concealer. Trage diesen punktuell oder großflächig auf den geröteten Stellen auf und verteile ihn sanft. Die grüne Farbe neutralisiert dabei das Rot der Haut. Ich empfehle dir erstmal wenig Produkt aufzutragen, denn die grünen Concealer haben meist etwas festere Konsistenz weshalb zu viel Produkt etwas maskenhaft wirken könnte. Deine Haut soll aber nur ein leichtes Make up bekommen!

Übrigens, einige speziell für Rosacea entwickelte Cremes haben schon sozusagen von Haus aus die grüne Farbe. Wenn du so eine Tagespflege benutzt, erübrigt sich natürlich der Concealer. Ich persönlich mag diese Cremes nicht und verwende lieber eine normale Feuchtigkeitspflege und nehme den Concealer nur nach Bedarf dazu.

Richtige Foundation bei Rötungen – Kein Camouflage notwendig

Jetzt geht es nun endlich an die Foundation. Auch hier gilt die allgemeine Regel: Deckende, aber leichte Produkte! Zwar wird auf einigen medizinischen Blogs und Websites immernoch die Camouflage zum Abdecken von Rosacea empfohlen, aus meiner Sicht ist diese aber kontraproduktiv und längst nicht mehr notwendig.

Der allgemeine Trend in der Kosmetikindustrie geht in Richtung leichter Produkte. Du findest heutzutage sogar in der Drogerie stark deckende Produkte, die aber nicht wie eine Theatermaske auf der Haut liegen.

Pudrig, flüssig oder cremig

Rötungen abdecken - Richtiges Makeup bei Rosacea
Foundations mit unterschiedlicher Konsistenz und Deckkraft.

Mineralische Puder Make up‘s sind generell sehr leicht und enthalten zudem wenige künstliche Stoffe, die bei Rosacea zu Triggern werden können. Mineralien wie z.B. Titanoxid bilden einen natürlichen Sonnenschutz. Pudrige Foundations eignen sich vor allem für Rosis mit öliger Haut, da sie die Haut mattieren und das überschüssige Fett aufsaugen.

Flüssige und cremige Make up‘s haben dagegen häufig etwas stärkere Deckkraft und bringen bei richtigen Inhaltsstoffen zusätzliche Pflege mit. Daher sind sie perfekt bei trockenerer Haut. Und natürlich gibt es auch unter diesen Produkten welche, die einen Lichtschutzfaktor mitbringen.

Rosacea Make up richtig auftragen

Es gibt mehrere Arten eine Foundation aufzutragen, die selbstverständlich von der Art der Foundation selbst abhängig sind. Für pudrige Produkte solltest du z.B. einen Pinsel nutzen. Bei Flüssigmakeup’s kannst du dagegen auch zu einem Makeup Ei greifen oder einfach deine Finger zum Auftragen benutzen.

Die beste Technik ist meiner Erfahrung nach das Auftupfen. Versuche das Makeup also nicht zu verschmieren sondern eher in die Haut einzuklopfen. Das ergibt ein natürlicheres, ebenmäßigeres Hautbild.

Verreibst du das Makeup, kann es passieren, dass du auch den Concealer von den abgedeckten Rötungen „wegschiebst“. Das Ergebnis – das Rot Schimmer wieder durch. Beim Auftupfen legt sich die Foundation auf die Haut bzw. auf das Produkt darunter und verbindet sich damit. Außerdem wirkst du bei dieser Technik mechanisch weniger stark auf die Haut und minimierst die unschönen Reaktionen.

Hast du das Gefühl die Rötungen sind noch zu sehr sichtbar, nehme einfach noch etwas mehr Produkt auf und klopfe es vorsichtig partiell auf die betroffenen Partien auf. Mit diesem „Schichten“ lässt sich die Deckkraft, wenn nötig, weiter aufbauen, du musst aber nicht unbedingt im ganzen Gesicht viel Make up auftragen.

Mein Tipp: Bei der Auswahl des geeigneten Pinsels empfehle ich dir Pinseln mit künstlichen Haaren. Denn sie sind oft noch weicher, saugen nicht so viel Produkt auf und sind einfacher zu reinigen, dadurch also insgesamt hygienischer. Und wie du weißt hat Hygiene bei Rosacea einen gr0ßen Stellenwert. Außerdem müssen keine süßen Tierchen für irgendwelche Pinsel sterben.

Mein Tipp: Bei der Auswahl des geeigneten Pinsels empfehle ich dir Pinseln mit künstlichen Haaren. Denn sie sind oft noch weicher, saugen nicht so viel Produkt auf und sind einfacher zu reinigen, dadurch also insgesamt hygienischer. Und wie du weißt hat Hygiene bei Rosacea einen gr0ßen Stellenwert. Außerdem müssen keine süßen Tierchen für irgendwelche Pinsel sterben.

Abpudern

Der letzte Schritt beim Abdecken von Rosacea Rötungen ist das Abpudern. Dabei fixierst du das Makeup und nimmst ggf. den überschüssigen Glanz von der Haut weg. Fertig!

Rötungen abdecken für Männer

Männer mit Rosacea haben es noch etwas schwerer. Abgesehen davon das der allgemeine Verlauf der Krankheit bei Männern meist dramatischer ist, können sie natürlich nicht so viel Make up verwenden, um die Rötungen zu kaschieren.

Dennoch heißt es nicht, dass die männlichen Patienten nichts tun können. Pudrige Concealer und Foundations lassen sich ganz dezent auf der Haut auftragen und bei der richtigen Farbauswahl sind sie kaum zu erkennen. Daher sind sie auch für Männer super geeignet. Lasse dich am besten von einer Kosmetikerin bzw. Kosmetikverkäuferin beraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.